Das Logo der Zahnarztpraxis Hagen Winkelmann

Kontakt | Rückrufformular | Impressum

Implantate

Eine fertige Brücke zum Einsatz auf Implantaten

Durch Zahnimplantate beißen Sie wieder wie auf Ihre echten Zähne

Ist ein Zahn verloren gegangen, so gibt es mehrere Möglichkeiten ihn zu ersetzen. Eine davon, die Zahnimplantologie, ist dabei eine eher zufällig entstanden. Als entdeckt wurde, dass raue Titanschrauben im Knochen so stabil einwachsen, dass sie sich nicht mehr herausdrehen lassen wurde diese Methode des Zahnersatzes recht schnell zu einem gebräuchlichen Zahnersatzverfahren innerhalb der Zahnmedizin.


Heute nutzt man die Entdeckung der Implantate (die eine künstliche Zahnwurzel darstellen) um Menschen die Zähne verloren haben, diese mit Hilfe der Miniaturschrauben aus Titan wieder zu ersetzen. Mittlerweile ist die Zahnimplantologie eine weit verbreitete und jahrzehntelang erprobte Methode zum Ersatz von Zähnen. Unter Zuhilfnahme von Zahnimplantaten können nicht nur einzelne Zähne sondern auch ganze Zahngruppen festsitzend versorgt werden.


Zahnarzt Hagen Winkelmann im Patientengespräch

Wie das Zahnimplantat in den Kiefer kommt

Zunächst wird das Zahnfleisch um ca. 4 Millimeter beiseite geschoben und ein winziges Loch in den Kiefer gebohrt. In dieses Loch wird anschließend das Implantat aus Titan geschraubt und das Zahnfleisch wieder verschlossen. Solch ein Eingriff dauert in unserer Praxis gerade einmal 10 Minuten.

Aufgrund unserer minimal chirurgischen Vorgehensweise kommt es nur äußerst selten zu Schwellungen oder starken Schmerzen. Unsere Patienten verspühren nach dem Einsatz eines Zahnimplantates überwiegend einen leichten Druck, welcher im Schnitt 3 Tage anhält und mit leichten Schmerztabletten mühelos beherrschbar ist.


Die Einheilzeit bei Zahnimplantaten beträgt im Oberkiefer ca. 12 Wochen und im Unterkiefer ca. 8 Wochen. Im Anschluss kann damit begonnen werden die Keramikkrone für das Implantat herzustellen. So stellen wir nicht nur das natürliche Aussehen sondern auch die Kaufunktion optimal wieder her und zudem wird der Knochen durch die funktionelle Belastung des Implantats vor einem Abbau geschützt. Man beißt damit wie auf eigenen Zähnen.


Wir implantieren Zahnimplantate aus Titan mit Kronen aus Keramik

In einem zahnlosen Kiefer sind Implantate auch bestens geeignet um Zahnprothesen zu stabilisieren. Sofern ein Kiefer bereits stark abgebaut ist kann häufig nur auf diesem Weg ein guter Halt des Zahnersatzes erzielt werden. Wir führen auch ein speziell zur günstigen Verbesserung des Prothenserhalts entwickeltes Implantatesystem. Prinzipiell kann ein Zahnimplantant in jedem Lebensalter eingesetzt werden, allerdings treffen wir die Entscheidung hinsichtlich der allgemeinen Machbarkeit dieses Eingriffes erst nach einer eingehenden Untersuchung in Verbindung mit einem ausführlichen Vorgespräch mit Ihnen als individuellem Patienten und können so bereits vorab die Rahmenbedingungen abstecken.


Wir implantieren bereits seit über 15 Jahren mit Erfolg zur Zufriedenheit unserer Patienten. Nach Prüfung unseres Implantatwissens sowie unserer Implantatfälle wurde uns seitens der Landeszahnärztekammer Hessen der Tätigkeitsschwerpunkt für Zahnimplantologie verliehen.


Unsere Implantate gibt es nur mit Garantie

Wir geben für sämtliche Zahnimplantate, die in unserer Praxis gesetzt wurden, eine Garantie von 5 Jahren. Beispielsweise erhalten Sie, sofern ein Implantat nicht einheilen sollte, die Kosten der Implantation für einen alternativen Zahnersatz gutgeschrieben oder aber Sie entscheiden sich für eine zweite Implantation, die in diesem Falle dann kostenlos von uns vorgenommen wird. Unsere Erfahrung hat gezeigt, dass ein Implantat beim zweiten Mal immer einheilt. Zudem liegt unsere Prognose für das erfolgreiche Einheilen bei einer ersten Implantation bei nicht weniger als 99%.