Das Logo der Zahnarztpraxis Hagen Winkelmann

Kontakt | Rückrufformular | Impressum

Parodontologie

Für die Gesundheit Ihres Zahnfleischs

Ein blauer Becher vor einem Mundspülbecken ins der Praxis

Bei der speziellen Untersuchung des Zahnsaums fällt oft auf, dass Patienten unerkannt eine chronische Entzündung des Zahnfleischs haben. Da diese Erkrankung schmerzfrei abläuft, bemerken die Patienten die Krankheit nicht sofort. Manchmal wird als erstes Symptom einer Zahnfleischerkrankung eine leichte Blutung bei der häuslichen Zahnpflege bemerkt. Dies ist immer ein Warnsignal!


Die Blutung wird verursacht durch Beläge, die am und unter dem Zahnsaum auf dem Zahn haften. Diese Beläge verursachen Karies und Zahnfleischentzündungen, bekannt als Parodontitis. Der Verlauf der Erkrankung ist in aller Regel für den Betroffenen anfänglich schmerzfrei und daher die Erkennung an eine Untersuchung durch den Zahnarzt geknüpft.


Schreitet diese Parodontitis voran, so gefährdet sie nicht nur den Erhalt der Zähne im Mund, sondern wirkt systemisch auf den ganzen Körper als Entzündungsherd.


Die Therapie der Parodontitis zielt auf eine Reduktion der Beläge und somit der schädlichen Bakterien ab. In der Regel gelingt dies schmerzfrei mit den zahnärztlichen Möglichkeiten der Zahnreinigung. Besondere Erkrankungsformen und weit fortgeschrittene Schweregrade der Parodontitis brauchen intensivere Betreuung. Auch wenn der Knochen um den Zahn herum von der Entzündung betroffen ist, gelingt es durch abgestimmte Maßnahmen diesen zu heilen.


Die besonderen Aspekte werden immer individuell mit dem einzelnen Patienten besprochen. Durch eine rechtzeitige Diagnose und konsequente Behandlung gelingt es, aufwendige Therapiemaßnahmen zu vermeiden und die Gesundheit wiederherzustellen. Fragen Sie uns danach, wir erklären Ihnen gerne Ihren Weg zur dauerhaften Zahngesundheit.